Unsere Tätigkeitsbereiche für das Projektmanagement

erstrecken sich

→ für neue Projekte:

- Aufspüren möglicher Projektideen

- Arbeit an Projekten mit Leuchtturmcharakter (Exzellenzprojekte)

- Projektskizzen zur Überprüfung von Umsetzungsmöglichkeiten

- Konzeptionelle Arbeit an Projekten (Projektportfolio)

- Vernetzung der Akteure und Zusammenführung zu ersten Vorgesprächen

- Erste Umsetzungsschritte in Form eines Projektplans (Meilensteine)

- Projektstart, -begleitung (intern und extern), -bericht und Darstellung vor externen Gremien

 

→ für bestehende Projekte:

- Unterstützung von Projektleitern durch Moderation und Coaching

- Vernetzungsmöglichkeiten (Schnittstellen) zwischen einzelnen Projekten gezielt suchen
   und  ausbauen (standort- und inhaltsübergreifend)

- Nutzen positiver Effekte und Synergien (durch Auffächerung der Schnittmengen)

- Positionierung einzelner Standorte mit "maßgeschneiderten", d.h. spezifisch
  zugeschnittenen  Projekten (z.B. demografische Aspekte, ländlicher Raum, etc.)

- Alleinstellungsmerkmale von Klinikstandorten herausstellen und gezielt darauf
  Bezug nehmen  (Projektindividualität)

- Einbindung in das Gesamtkonzept (z.B. medizinisch-organisatiorisch) in
  Gesamtdarstellung sowie Gemeinsamkeiten und Ergänzungen im Projektbereich


>>> Allgemein:

Vernetzung mit relevanten Akteuren, wie z.B.

- Universitäten und Fachhochschulen (Wissenstransfer)

- Verbände (z.B. KVen, Verband medizinischer Fachberufe,
  Fachverbände Krankenhäuser, etc.)

- Krankenkassen

- Pflegeeinrichtungen und mobile Pflegedienste

- Schulen oder Akademien für Gesundheitsberufe

- Institutionen der Kommunen, des Landes und Bundes (Förderung und Unterstützung)